Einsatz Baufachberater – Dachstuhlbrand in Bünde

Leerstehendes Gehöft in Flammen

Bereits am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr wurde die Feuerwehr Bünde zu einem Großeinsatz alarmiert. Der Hof Krämer an der Knoller Straße steht in Flammen. Glück im Unglück: Das Gebäude steht seit vielen Jahren leer. Derzeit wird Brandstiftung vermutet, da der leerstehende Hof häufig als Treffpunkt für Jugendliche diente und zudem nicht mehr an das Stromnetz angeschlossen ist. 
Als die Feuerwehr eintrifft, steht das Haus bereits in Vollbrand. Besonders problematisch war, dass das Haus nach dem jahrelangen Leerstand fast vollständig zugewachsen war. Außerdem war zu befürchten, dass das Hydrantennetz nicht genügend Wasser liefern würde. Mit Hilfe des Tanklöschfahrzeugs wurde daher zunächst ein Löschangriff von außen gestartet. 

Unser Baufachberater Robert war vor Ort, um die Statik des Gebäudes zu beurteilen und die Möglichkeiten für weitere Maßnahmen am und vor allem im Gebäude abzuwägen. Es stellte sich heraus, dass Löscharbeiten im Inneren zu gefährlich wären und der Brand weiter von außen bekämpft werden musste. 
Gegen 19.30 Uhr wurde der Brand für unter Kontrolle erklärt, der Einsatz für die Feuerwehr würde sich jedoch noch einige Stunden hinziehen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: